KOMMENDE VERANSTALTUNGEN:

 

 

 

OKTOBER 20

 

 

Yoga & Ayurveda

Workshop Reihe

 

WO: YogaManufaktur Würzburg

Anmeldungen über die Homepage www.yogamanufaktur-wuerzburg.de

 

Nachdem mein letzter Ayurveda Workshop so gut angekommen war und der Wunsch nach mehr geäussert wurde, gibt es ab Oktober eine kleine Workshop Reihe, in der wir nicht nur tiefer in Ayurveda Wissen eintauchen können, sondern auch viel Praktisches dazu lernen. 

Anmerkung:

Die Workshops bauen aufeinander auf. Die Teilnahme an allen drei ist nicht zwingend, jedoch sinnvoll. Einzeltermin 25,-/ alle drei Termine 69,-

 

 

Teil 1

Thema: Panchamahbhuta- 5 Elemente im Ayurveda

Uhrzeit: 10:00/ ca 2h

Termin: 25. Oktober 20

Beschreibung:

Wenn wir uns in der Natur umsehen, können wir verschiedene Elemente erkennen.

Wir stehen und gehen auf der Erde. Uns umgibt Luft und wir spüren den leichten Wind auf unserer Haut.

Die Sonne und das Feuer geben uns Wärme. Wasser schenkt uns Leben, gibt Kühle und ist weich. Wir hören einen Klang, leben in Gebäuden und erfahren durch 

das Element Äther einen Laut, einen Raum, einen Körper und deren Grenzen.

Alles in der Natur setzt sich aus diesen Elementen zusammen:

Akasha- Äther

Vaju- Luft

Agni- Feuer

Jala- Wasser

Prithvi- Erde

Auch der menschliche Körper, auch unsere Emotionen.

Auf Sanskrit werden die 5 Elemente als Panchamahabhuta bezeichnet. Pancha = Fünf. Mahabhoota = Element.

In diesem Workshop besprechen wir die Eigenschaften der fünf Elemente und lernen zu verstehen, wie sie in unserem

Körper den einzelnen Bereichen, Organen, Sinnen und unseren Emotionen zugeordnet sind. Auch nehmen wir Bezug auf die Guna Lehre. (Für diejenigen, die im Juli beim

Workshop zum Thema "Gunas" nicht dabei waren- ich werde nochmals kurz darauf eingehen.)

Im praktischen Teil lassen wir die fünf Elemente durch eine darauf abgestimmte besondere Yoga Praxis zu einer lebendigen Erfahrung werden.

 

„Das Zusammenspiel der fünf Elemente bewirkt Harmonie und alles kommt in die rechte Ordnung. Am Ende eines Jahres hat die Sonne ihren Lauf vollendet, 

und alles fängt von neuem an, mit der ersten Jahreszeit, dem Frühling – wie ein Ring der weder Anfang noch Ende hat.“

aus dem Huangdi Neijing (Klassisches Werk der Chinesischen Medizin das in der Zeit der streitenden Reich, 475 – 221 v. Chr. entstanden ist.) 

 

Teil 2

Thema: Dosha- die 7 Typen im Ayurveda

Uhrzeit: 10:00/ ca 2h

Termin: 17. Januar 21

Beschreibung:

Die drei Doshas- Vata, Pitta und Kapha- sind sicher die bekanntesten Ayurveda-Begriffe.

Doch hinter den Doshas verbirgt sich viel mehr. Tatsächlich handelt es sich bei den Doshas um die zentrale Theorie der ayurvedischen Lehre.

Auf ihnen fußt nicht nur die Bestimmung der (wohlgemerkt) körperlichen Konstitution, sondern vor allem ein großer Teil der Physiologie

(Lehre von den Funktionen des Körpers), der Pathogenese (Lehre von der Entstehung von Krankheiten) und der Therapie des Ayurveda.

Die Einteilung von Nahrungs- und Heilmittel Wirkungen und die Kunst der Ausleitungsverfahren (Shodhana oder Panchakarma) kreisen um den Dosha-Begriff.

Auch verschiedene grob- und feinstoffliche Einflüsse werden mittels der Doshas kategorisiert: Wirkungen von Verhaltensweisen, Tages- und Jahreszeiten, Lebensphasen, Klima und Landschaften, selbst emotionale und soziale Einflüsse.

Laut Ayurveda sind in jedem Menschen alle drei Doshas zu unterschiedlichen Anteilen vorhanden. Somit hat jedes Individuum eine Grundkonstitution, in der meistens ein oder zwei Doshas dominieren. Gerät diese Grundkonstitution aus dem Gleichgewicht, können mit der Zeit körperliche und psychische Krankheiten entstehen.

In diesem Workshop entwickelst Du mit meiner Hilfe eine Idee für Deinen eigenen Konstitutionstyp und lernst seine Besonderheiten in Bezug auf Dich persönlich kennen, sowie die Verbindung zwischen den fünf Elementen, Gunas und Doshas verstehen.

Im praktischen Teil bekommst Du ein Gefühl dafür, wie Du in Deiner Yogapraxis durch die Auswahl bestimmter Haltungen zu Deinem Wohl beitragen kannst und eine eventuelle Dysbalance ausgleichst.

 

„Alles Leid wurzelt in Unwissenheit.“ 

aus Charaka Samhita, dem Ayurveda Lehrbuch

 

Teil 3

Thema: Ernährung im Ayurveda

Uhrzeit: 10:00/  ca 2h

Termin: 21.März 21

Beschreibung:

„Speisen, die das Gleichgewicht der doshas und dhatus erhalten und helfen, eine Störung ihres Gleichgewichts zu beseitigen, sind heilsam, gesund; andernfalls sind sie ungesund.”

aus Charaka Samhita, dem Ayurveda Lehrbuch

 

 

Ein ayurvedisches Prinzip besagt, dass es keine Substanz im Universum gibt, die nicht unter bestimmten Bedingungen als Medizin genutzt werden könnte. Auf der anderen Seite gibt es keine Substanz, die unter bestimmten Bedingungen nicht einen schädlichen Effekt haben könnte. Jede Substanz kann als Medizin genutzt werden und jedes Nahrungsmittel sollte unter Berücksichtigung seines medizinischen Effekts entsprechend Ort, Zeit, Gesundheitszustand, Körperkonstitution, etc. benutzt werden. Auf diese Weise wird die Gesundheit erhalten und Langlebigkeit gefördert.

In diesem Workshop geht es um die Faktoren der Nützlichkeit der Nahrung, Ernährungsregeln, Tagesrhythmus und Jahreszeiten in Bezug auf Ernährung, typgerechte Ernährung entsprechend Gunas und Doshas. Auch sprechen wir hierzu über die Dhatus- Gewebeschichten in unserem Körper, um die ayurvedische Sicht auf den Stoffwechsel zu verstehen.

Hast Du gewusst, dass das, was wir essen, einen Einfluss nicht nur auf unseren Körper hat, sondern auch auf unsere Stimmungen? Und die Wirkung dessen, was du heute verspeist, sich erst in paar Wochen einstellt?

Was bedeutet- eine verantwortungsbewusste Ernährung? Wie viel Nahrung brauchen wir?

Wir sprechen über die ayurvedische Küche, über die Geschmacksrichtungen, Gewürze und deren Wirkung auf uns sowohl auf der physischen als auch auf der psychischen Ebene.

Im praktischen Teil erwartet Dich eine harmonisierende Yoga Praxis, ayurvedisches Gebäck und Ayurveda Champagner. ;)

 

 

 

 

 

DEZEMBER 20

 

WeihnachtsSpecial

Masterclass

 

WO: TransPersonal 

Wü-Rottenbauer

WANN: 16.Dezember 2020

Uhrzeit: 18:00 bis ca. 20:00

 

Weihnachtszeit ist die Zeit der Liebe, der Freude, der Dankbarkeit und des Mitgefühls.

An diesem Tag möchte ich Euch auf meine Art "Danke" sagen. Danke- an Alle, die mich im Jahr 2020 unterstützten und trotz Corona und Standortwechsel- online, auf den Mainwiesen und später wieder im Studio in meinen Stunden mit dabei waren.

 

Lasst mich an diesem Tag Euch ein bisschen verwöhnen- mit einer sanften und nährenden Yoga Praxis und einer geführten Kerzenschein Meditation, mit Weihnachts Tee und Plätzchen.

 

Ich freue mich auf Euch!

 

-Mit Anmeldung via Email an yoga@julia-duester.de

-Anzahl Teilnehmer ist begrenzt

-KOSTENFREI

 

 

 

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN:

 

 

 

JULI 20

 

Yoga & Ayurveda: Life is all about balance! 

Masterclass

 

WO: YogaManufaktur Würzburg

WANN: am Freitag, den 10. Juli 2020 um 19:00 Uhr (90 min)
18 EUR
Anmeldung erforderlich

 

Yoga und Ayurveda sind wie Geschwister, denn sie entspringen ein und derselben Quelle.

Ayurveda beschäftigt sich mit unserer Gesundheit auf der physischen und seelischen/psychischen Ebene, Yoga auf der physischen und geistigen/spirituellen Ebene.

Beides erfordert das Schulen des Körpers, auf unterschiedliche Weise.

Dabei spielt der Atem eine wichtige Rolle.

Guṇa sind die Eigenschaften der Natur. In der Natur finden wir davon insgesamt drei: Tamas – das Dunkle / Träge/ Statische; Rajas – das Aktive, Leidenschaftliche und Sattva – das Licht, Leichte, Reine, Balancierte.

Die Yogapraxis kann uns helfen, diese unterschiedlichen Zustände in unserem Geist und Körper zu erkennen. So werden wir zum Beobachter und identifizieren uns zunehmend weniger mit den unterschiedlichen Qualitäten. 

Guṇa heißt “Faden” oder “Schnur”. Das bedeutet, dass aus den drei Guṇa  das Universum gewoben oder geflochten ist. Genau wie beim Weben oder Flechten liegt immer wieder ein anderer Faden oben. In gleichmäßiger Balance wechseln sich die Fäden so ab und jeder dominiert von Zeit zu Zeit. 

In meiner Masterclass möchte ich diese drei Zustände zu deiner persönlichen Erfahrung werden lassen. Erlebe den Unterschied zwischen den Guṇa, deren Übergänge und lerne zu verstehen, dass der Atem ein mächtiges Werkzeug sein kann, um zwischen den drei Eigenschaften bewusst zu wählen.

 

Life is all about balance! 

 

 

 

 

JUNI 20

 

Harmonium Lernseminar

mit Katja Kamalakshi

 

WANN: 20./21. Juni 2020

WO: YogaManufaktur Würzburg

 

Anmeldung zum Seminar erfolgt via Email an yoga@julia-duester.de

Mindestteilnehmerzahl: 8

 

 

Es ist mir eine grosse Freude, einen ganz besonderen Menschen für Euch nach Würzburg eingeladen zu haben und für ein Harmonium Lernseminar im Studio YogaManufaktur als Gastdozentin zu empfangen.

Musik öffnet das Herz, erweckt die Lebensenergie, erfüllt Dich mit einem Gefühl der Zufriedenheit und tiefem Glück! Gemeinsames Musizieren berührt und bereitet Freude!

Nutze die Unterstützung von Katja, um einen Einstieg ins Harmoniumspielen zu finden oder Deine Kenntnisse zu vertiefen. Unter Anleitung und in der Gruppe macht man oft erstaunlich schnelle Fortschritte. 

Keine Vorkenntnisse oder Begabung notwendig!

Nutze dieses Wochenende, um eine solide Grundlage in das Harmoniumspielen zu erlernen. Danach wirst Du bereits einfache Kirtans und Mantras begleiten können! Du wirst  lernen, Kirtans sowohl mit Melodie als auch mit Akkorden zu spielen. Zudem widmen wir uns der Begleitung von Mantrarezitationen mit dem Harmonium auf einfache und leicht verständliche Weise.

 

 

Inhalt des Harmoniumseminars:

  • Einführung in das Harmonium (Mechanik, Sitzhaltung, Pumptechniken)
  • Handhaltung und Fingerübungen
  • Einführung diverser Tonleiter - Bezug zu Chakrasystem
  • diverse Spieltechniken (Melodie, Melodie und Grundton, Akkorde)
  • Mantrarezitation und Mantra-Meditation mit Harmonium begleiten
  • Eigene ideale Stimmlage finden
  • Übung um Kirtans selbst ohne Vorlage zu lernen

 

Seminarzeiten:  Sa 10:00 - 17:00 Uhr (13:00-14:30 Uhr Pause)

                             So 10:00 - 15:00 Uhr (12:30-13:30 Uhr Pause)

 

Wenn Du kein eigenes Instrument hast, bringt Katja extra für Dich eins mit.

Die Anzahl der Harmonien ist begrenzt- deswegen bitte rechtzeitig vorher anmelden.

Die Leihgebühr für ein Harmonium beträgt 40€, diese entfällt beim Kauf.

Dahinter steht nicht nur ein Shop, sondern eine langjährige Erfahrung, Bezug direkt vom Hersteller aus Indien, individuelle Beratung sowie Wartung und Reparatur beim Spezialisten:

https://www.yoga-prasadam.de/web/index.php/harmonium/

 

 

Als Teil des Seminars wirst Du ein nützliches und gut strukturiertes Lernheft mit ca. 30 Kirtans und Infomaterial zu Liedertexten erhalten. Eine Übungs-CD kann erworben werden.

Zudem beinhaltet das Seminar die besondere Formen der Tiefenentspannungstechnik (Yoga Nidra®) aus der Satyananda Yoga® Tradition, um einen effektiven und harmonischen Ausgleich zu schaffen.

 

Solltest du Fragen haben- melde Dich gerne bei mir mit einer E-Mail an: yoga@julia-duester.de

 

Seminarleiterin: Kamalakshi Katja Dickbertel

 

-Erfahrene Yogalehrerin (seit 2004), ausgebildet in der Satyananda Yoga® als auch Sivananda Yoga Tradition.

-Liebt selbst besonders Intensivseminare.

-Unterrichtet Satyananda Yoga® bei Wangen im Allgäu und in Form von Seminaren im Süddeutschen Raum.

-Mantrasingen liegt Kamalakshi besonders am Herzen und so ist es ihr eine große Freude, das Harmoniumspielen auf einfache und leicht nachvollziehbare Weise weiterzugeben.

 

 

MÄRZ 20

 

YOGA FÜR ARTENVIELFALT

Spendenaktion für WWF

 

WANN: Freitag 06. März 2020 

18:30-20:00

WO: Yogandi Würzburg

Domerschulstrasse 9, 97070 Würzburg

-mit Anmeldung über die Homepage: www.yogandi.de

 

 

Die Zahlen des Weltbiodiversitätsrats IPBES sind alarmierend: Rund eine von acht Millionen Tier- und Pflanzenarten ist bedroht. Wir müssen das Artensterben aufhalten!
Ab dem 3. März 2020, Tag des Artenschutzes, setzen wir zusammen mit möglichst vielen Yogis ein Zeichen für die Artenvielfalt.

 

Erlebe eine ganz besondere Yoga-Klasse und unterstütze die WWF-Aktion "Yoga für Artenvielfalt" mit deiner Spende für den Artenschutz.

Zusammen mit Patrick Broome, Sinah Diepold, Ronald Steiner, Kristin Rübesamen und vielen weiteren Yogalehrer:innen üben wir Krähe, Delfin, Robbe und weitere Yoga-Positionen, deren Namensgeber bedrohte Arten sind. Die Natur dient als Vorbild für sämtliche Yogastunden. Lass uns ganz bewusst Yoga üben und der Natur etwas zurück geben. 

 

 

 

FEBRUAR 20

 

Füße gut- alles gut!

 
WO: Yogandi Würzburg
WANN: 16.02.20
15:00 Uhr (ca.2 h)
 
 
Der eine bekommt kalte Füße, der andere keinen Fuß vor Tür. Jemand steht auf eigenen Füßen oder ist mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden. 
Füße spielen eine tragende Rolle im Leben, trotzdem schenkt der Mensch ihnen kaum Beachtung. Zu Unrecht.
 
Die Grundlage für Fußprobleme wird oft schon in der Kindheit gelegt. Wenn dann im Erwachsenenalter Schmerzen auftreten, rennen wir zum Arzt und bekommen Einlagen, was das Problem aber oft nicht beseitigt und manchmal sogar verschlimmert. Nicht umsonst ist plötzlich das Barfußlaufen in aller Munde. Aber wie geht das Barfußlaufen richtig?
 
In meinem Workshop lade ich Dich zu einem Date ein. 
Zu einem Date mit Deinen eigenen Füssen. Ich möchte Euch einander, vielleicht zum ersten Mal, so richtig bekannt und vertraut machen. Für ein zukünftiges Miteinander. Ohne Schmerzen. 

 

 
Inhalte:
-Fußstruktur- Anatomie zum Anfassen
-Senkfuß, Knickfuß, Plattfuß, Hohlfuß, Spreizfuß, Hallux valgus- was steckt dahinter?
-Gesunde Füße- Dein Fundament
-4 Arten der Fortbewegung
-Barfuß Laufen
-Übungsreihe therapeutisch
-Übungsreihe kräftigend
 
Ich freue mich auf Dich, und Deine Füße!
 
 

 

 

JANUAR 20

 

Architektur des Rückens- die Haltung zwischen Matte und Alltag

 

WO: Yogandi Würzburg

WANN: Sonntag 12. Januar 2020

11:00-13:30 

 

 
Der Blick der medizinischen Wissenschaft auf Ursache und Behandlung von Rückenschmerzen hat in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Wandel erfahren. Obwohl eine der am weitesten verbreiteten Volkskrankheiten, sind Rückenschmerzen oft schwierig zu erklären, wenn man eine seriöse und wissenschaftlich belegte Antwort auf die Frage geben will, wie sie eigentlich zustande kommen.
Wie entstehen Rückenschmerzen?
Und was können wir im Vorfeld tun, um gar nicht erst in ihren Genuss zu kommen?
Gesunder Rücken ist kein Zufall!
Und das ist die gute Nachricht: wir können vieles dafür tun.
Pilates- ist eine sehr effektive Form des Trainings, die vor allem die tiefliegende Muskelschichten anspricht, die unsere Wirbelsäule und Gelenke umgeben.
In meinem Workshop betrachten wir den Rücken aus einer ganzheitlicher Perspektive.
Erst theoretisch mit folgenden Inhalten:
-Anatomie des Rückens
-die Wirbelsäule
-passives und aktives System
-Was ist ein Hohlkreuz? Was ist ein neutraler Rücken?
-Rücken und Atem
-Atem und Haltung
-Haltung und Psyche
-Psyche und Rücken
-auf der Matte und im Alltag
Dann praktisch mit den Übungen, bei denen das im Vorfeld Besprochene direkt umgesetzt werden kann.
Dieser Workshop richtet sich an ALLE, die mehr Verstehen für sich selbst, den eigenen Körper, entwickeln wollen, Rückenbeschwerden haben oder vorbeugen möchten, am Pilates Training teilnehmen oder es vorhaben.
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright by Julia Düster I Photographie by Simone Köhler I Maiores Photographie I Hendrik Düster